„Durch Life Kinetik habe ich erkannt, wie wichtig es ist, ständig wechselnde koordinative Übungen mit Training der visuellen Wahrnehmung zu kombinieren. Denn wenn die Augen gerade in
schwierigen Situationen nicht perfekt funktionieren, wird es wahnsinnig schwer, richtig zu reagieren.“ 
Manuel Neuer, Torhüter vom FC Bayern München u. der deutschen Nationalmannschaft

„Ich finde Life Kinetik toll, weil es mich total anspornt, wenn ich ständig Aufgaben gezeigt bekomme, die ich noch nie gemacht habe. Da kommt sofort mein Ehrgeiz durch und ich will diese dann oft
sehr lustigen Übungen beherrschen.
Ich bin überzeugt, dass mich das in meiner Entwicklung weiterbringt!“ 
Mats Hummels, Abwehrspieler von BV Borussia Dortmund u. der deutschen Nationalmannschaft

„Im absoluten Spitzensegment versuchen wir natürlich immer, eine Reserve herauszuholen. Die Reserven haben wir gesehen in der Verbindung unseres normalen Athletiktrainings mit der speziellen Thematik und Aufgabe, die Life Kinetik stellt. Hervorragend ist, dass man es stufenweise nach oben verstellen kann.“
Wolfgang Maier, Alpin Ski Direktor des Deutschen Skiverbandes

„Life Kinetik ist, wenn ich ehrlich bin, eines der spannendsten Dinge, die ich die letzten Jahre rund um meinen Job entdeckt habe. Die Spieler beschäftigen sich mit aufeinander aufbauenden, aber ständig wechselnden Bewegungsvarianten und daraus resultiert die Möglichkeit auf verschiedenste Dinge viel schneller, viel klarer, viel gezielter reagieren zu können. Weil das Training körperlich kaum belastend ist, können wir dadurch mit den Jungs zusätzlich jenseits des Platzes arbeiten und trotzdem nützt es uns für die Sache auf dem Platz. Deshalb werden wir dran bleiben, ganz bestimmt!“                                  Klopp, Jürgen, Chef-Trainer BV Borussia Dortmund, 325 Bundesligaspiele, 52 Tore               

„In meinem Beruf ist es sehr wichtig, Regieanweisungen schnell umzusetzen, dabei flexibel und locker zu bleiben und vor allem (auch nach langen Wartezeiten am Set) auf den Punkt hochkonzentriert zu sein. Zwar hatte ich nie Probleme, mir meine Texte zu merken, aber früher fiel es mir oft schwer, während dieser „Denkaufgabe“, die inszenierten Handlungen durchzuführen. Vermutlich, weil sie oft ganz und gar nicht meinem Alltag entsprachen, wie z.B. Blut abnehmen oder Traktor fahren! Ich hatte dann beim Drehen immer das Gefühl, dass eine Sache auf der Strecke bleibt. Entweder der Text oder die Inszenierung! Life Kinetik hilft mir jetzt dabei, meine geistigen und körperlichen Aufgaben ganz selbstverständlich in Einklang zu bringen! Und das ist in meinen Augen, die beste Basis für beruflichen Erfolg!“                                                                                                                 Reichert, Eva-Maria, Schauspielerin


„Koordinative Übungen beeinflussen die Hirnentwicklung bei Kindern sehr positiv. Doch auch bei Erwachsenen bewirken bestimmte Bewegungstrainings die Bildung neuer Nervenzellen im Hippocampus, so dass man Gedächtnisinhalte besser abspeichern kann. In der Großhirnrinde werden vorhandene Verbindungen zwischen Nervenzellen bis ins hohe Alter durch bestimmte Aktivitäten gestärkt. Die Übungen des Life Kinetik-Ansatzes stellen eine ideale Möglichkeit dar, um dieses Potenzial zu nutzen.“                                                                                                              Univ.-Prof. Dr. Matthias Grünke Humanwissenschaftliche Fakultät Department für Heilpädagogik & Rehabilitation Lehrstuhl Konzeption und Evaluation schulischer Förderung im Förderschwerpunkt Lernen“

Life Kinetik kenne ich noch gar nicht lange, aber es ist eine ganz pfundige Sache. Nicht nur für Kinder oder für den Leistungssport sondern auch für unser Alter. Es ist eine neue Bewegungsart, ein Bewegungsprogramm und fördert vor allem auch das Gehirn, es ist also auch ein Gehirntraining und das braucht ja wohl ein jeder!“                                      Mittermaier, Rosi, Skilegende, zweifache Olympiasiegerin

„Gleich von Beginn an war ich von Life Kinetik begeistert. Nicht nur, weil es großen Spaß macht, sondern auch weil ich schon nach wenigen Trainingstagen Verbesserungen insbesondere bei meiner visuellen Wahrnehmung feststellte. Ich weiß, dass Life Kinetik mir hilft, besser zu werden und kann nur jedem raten, der seine Leistung optimieren möchte, Life Kinetik zu nutzen. Endlich einmal ein tolles Projekt, das ich sehr gerne als Botschafter unterstütze.“                                                                                                                                                                              Neureuther, Felix, mehrfacher deutscher Meister und Team-Weltmeister 2005 im Slalom. 2-facher Weltcup-Sieger, Aktuell 5. der Slalom-Weltrangliste                    

„Durch das Life Kinetik Programm in unserem Training lernte ich, viel besser mit koordinativ anspruchsvollen Situationen umzugehen. Zusätzlich verbesserte es mein peripheres Sehen und meine Reaktion. Es macht auf jeden Fall sehr viel Spaß und die positiven Auswirkungen merkt man schon nach den ersten Trainingseinheiten.“                                                        Koch, Fabian, Österreichischer Fußball-Bundesligaprofi und U21-Nationalspieler

„Es macht Wahnsinnsspaß, schult meine Koordination auf genialste Weise und im Kopf werde ich so richtig frei.“                                                                                                                                                                                                          Daniel Mesotitsch, Biathlon-Olympiamedaillengewinner Österreich